Kontaktleisten elektrisch 8K2 

  

Profilhöhen von 12mm bis 100 mm. Sonderprofile auf Anfrage möglich. Konfektionierung mit 8K2 / 1K2 /Diode oder nach Kundenwunsch. Kabellängen nach Kundenangaben. Schwarzes Kunststoff C-Profil oder Aluminium C-Profil.
Alle Anschlüsse gelötet.
Keine
Kontaktprobleme /  IP 67.
Kurze Lieferzeit 1 bis 2 Tage

Kontaktleisten Schaltleisten Sicherheitsleisten


 

Kontaktleisten Opto-Sensoren 

 

 

 

Kontaktleisten Schaltleisten Sicherheitsleisten


Profilhöhe 30 mm + 10 mm Dichtlippe
Profilhöhe 55 mm + 20 mm Dichtlippe.
Sender - Empfänger bis 12 m Reich
weite.
12 mm Durchmesser
.
Anzeige der Empfangsstärke durch
Blinkimpulse 1 bis 16.
Adapterhülse von 11 mm auf 22 mm.
Aluminium C-Profi.
Kompatibel zu fast allen Opto-Sensor
Systemen.

 

 Kontaktleiste pneumatisch (DW) 

 

Profilhöhen von 30 mm bis 65 mm. Anschlussleitung 1 m PVC Schlauch
2/4 mm Durchmesser.
Schwarzes Kunststoff C-Profil oder
Aluminium C-Profil.
Sehr geringe Ansprechkräfte und
Ansprechwege.
Gegen Beschädigungen geschützte Druckwellenkammer

Kontaktleisten Schaltleisten Sicherheitsleisten


Passende Auswertung Druckwellenschalter

Kontaktleisten Kontaktleiste Schaltleiste

Schaltleisten Sicherheitsleisten Sicherheitsleiste Kontaktleiste

Kontaktleisten Kontaktleiste Schaltleiste

Schaltleisten Sicherheitsleisten Sicherheitsleiste Kontaktleiste

Kontaktleisten Kontaktleiste Schaltleiste

Schaltleisten Sicherheitsleisten Sicherheitsleiste Kontaktleiste

Kontaktleisten Kontaktleiste Schaltleiste

Schaltleisten Sicherheitsleisten Sicherheitsleiste Kontaktleiste

Kontaktleisten Kontaktleiste Schaltleiste

Schaltleisten Sicherheitsleisten Sicherheitsleiste Kontaktleiste
  

 Interesse? Dann klick!

 Produkte von A bis Z

 

Grundllagen über Kontaktleisten

elektrisch

Schaltleisten werden im Maschinen- Anlagen- und im Torbau zur

Absicherung von Quetsch- und Scherstellen eingesetzt..

Durch die unterschiedlichen Höhen

der Gummiprofile wird der Nach-

laufweg der Anlage kompensiert.

Kontaktleisten werden im Sicher-

heitsbereich  als selbstüberwachtes

System eingesetzt. Die häufigste Art der Selbstüberwachung ist die

Widerstandsüberwachung auf der

8K2 Basis. Wirken mehrere Sicher-

heitsleisten auf den gleichen Antrieb

wird nur eine Sicherheitsleiste  mit

8K2 Widerstand bestückt (Endleiste)

Die restlichen Sicherheitsleisten

(Durchgangsleisten) werden  in Reihe geschaltet und über eine

Auswerteelektronik ausgewertet.

Grundlagen über Kontaktleisten

Opto Sensoren

Schaltleisten mit Opto-Sensoren

bestehen aus Sender und Empfänger. Der Durchmesser der Sensoren beträgt 11 mm, die Montage erfolgt in einem geeigneten Gummiprofil mit entsprechender

Kammer. Die Innenseite der Kammer muß so extrudiert sein,

dass das Material glänzend ist.

Durch die glänzende Oberfläche

wird der Lichtstrahl auch bei leichten Verbiegungen sicher  

vom Sender zum Empfänger geleitet. Wird das Profil zusammen-

gedrückt, wird der Lichtstrahl unterbrochen und es erfolgt eine Auslösung. Sollen diese Leisten

als Personensicherheit eingesetzt werden, muss eine entsprechende

Auswerteelektronik verwendet werden.

 Grundlagen über Kontaktleisten

pneumatisch

Pneumatische Kontaktleisten

bestehen aus einem Gummiprofil,

bei  welchem eine Kammer luftdicht

verschlossen wird. In diese

Kammer wird ein Luftschlauch für den Anschluß an dem Druckwellen-

schalter eingebaut. Ändert sich nun durch Betätigung der Kontaktleiste

der Druck in der Kammer, erfolgt

über den Druckwellenschalter

eine Auslösung. Pneumatische

Kontaktleisten reagieren sehr

empfindlich, sind jedoch für

Anwendungen im Sicherheits-

bereich nicht zugelassen.