Schleifendetektoren  

Schleifendetektor.pdf [ 513.5 KB ]
Schleifendetektoren  Induktionsschleifendetektoren


lieferbar als:
1 Kanal Auswertung
2 Kanal Auswertung
24V oder 230 V Steuerspannung

Potentialfreie Relaiskontakte

Richtungserkennung

Automatischer Selbstabgleich

Zeitlich unbegrenzte Signalhaltezeit

  Fertigschleifen 

Fertigschleifen.pdf [ 356.2 KB ]

 

Lieferlängen von 4 m bis 16 m Umfang, Zuleitung 12 m
Auf Wunsch jede Länge und Zuleitung lieferbar
Ideal für die Verlegung unter Pflastersteinen, direkt im Estrich oder Beton vergossen.

Fertigschleifen



 

 Interesse? Dann Klick!

Produkte von A bis Z

 Grundlagen

Schleifendetektoren

Durch die im Boden verlegten Draht-

schleifen und den Schleifendetektor

können metallische Gegenstände erfasst werden. Die Induktivität der Drahtschleife bildet einen hochfrequenten Schwingkreis.

Fährt nun ein Fahrzeug auf die  

Drahtschleife ändert sich die Frequenz. Diese Änderung wird als Fahrzeugdetektion erkannt.

Häufige Anwendungsgebiete sind

die Öffnung von Toren und Schranken. Verkehrszählungen und

die Schaltung von Ampelanlagen.

Bei Schranken werden meist 2 Schleifen verlegt. Eine Schleife zum

öffnen der Schranke und eine weitere unter dem Schrankenbaum

als Sicherheit beim schliessen der Schranke.

Bei Toren werden Schleifen-detektoren meist zu Toröffnung eingesetzt. Es ist darauf zu achten, dass der Abstand der Schleife zum Tor min. 1 Meter beträgt. Das Tor würde sonst von der Schranke detektiert und als Objekt erkannt. 

 Grundlagen Fertigschleifen

Fertigschleifen sind von der Induktivität optimal auf die Schleifendetektoren abgestimmt,

damit das maximal mögliche Regel-

verhalten der Schleifendetektoren  

gewährleistet ist.

Fertigschleifen können in jedem beliebigen Umfang geliefert werden 

und sind problemlos zu verbauen.